Katharina und René

I mentori – die WegbegleiterInnen und ihre Motivation

P1030392

Katharina Frilling

Das Schönste und Wertvollste auf dieser Welt sind für mich seit je her die Wunder der Natur und deren verborgenen Schätze. Mich faszinierten schon als Kind Umwege und Pfade, von denen ich nicht wusste, wohin sie führten. Oftmals ging ich verloren, aber immer führte mich mein inneres Navi zurück. Ich vertraute da auf irgendetwas in mir, heute weiß ich, dass mein spirituelles Wesen mich führte. Ich lebte in diesem Vertrauen, in diesem Staunen, in dieser Langsamkeit.

Mein Weg in dieser Welt begann vor 36 Jahren. Sobald er mich in das System von Bildung und Erziehung führte, waren meine intuitiven Fähigkeiten kaum noch gefragt und wurden vorerst auf das Abstellgleis verschoben. Nach Abschluss meiner Bildungsreise bis zum Diplom für Erziehungswissenschaften konnte ich wieder langsamer werden und mehr staunen. Ich horchte dem leisen Ruf meiner Seele und begab mich bedacht (zurück) auf den Weg meiner Bestimmung.

Es dauerte weitere Jahre bis ich verstand, dass mein wahres Wesen viel Ruhe und Stille braucht.

Seit ca. 5 Jahren praktiziere ich Meditation in verschiedensten Formen, worin sich mein Seelenlicht immer mehr ausbreiten konnte. Mein Herzenswunsch und auch der Weg meiner Bestimmung ist es, Menschen hin zu ihrem authentischen Selbst zu begleiten, was ich seit geraumer Zeit als Coach für Potentialentfaltung tue. Es berührt mich jedes Mal, wenn mein Gegenüber aus tiefstem Grund zu strahlen beginnt.

Ich möchte auch dir den Raum geben, den Weg zu deiner Natürlichkeit, zu deinem wahren Wesen beschreiten zu können und zu leuchten – ganz achtsam und liebevoll.

Rene-Matheis-050117-low©mbp-10-1024x812

René Matheis

Als Begleiter von Bewusstwerdungs- und Kulturwandel-Prozessen ist es mein größter Herzenswunsch, die Menschen darin zu bestärken, die Erde zu einem freundlichen, heilsamen Ort zu machen. Ein Ort an dem wir uns achtsam und liebevoll begegnen, uns gegenseitig stärken, inspirieren und nähren – egal ob im privaten oder beruflichen Bereich.

Meine tiefste Überzeugung ist es, dass jede Veränderung immer erst in mir selbst anfängt. Erst danach verwandelt sich die Außenwelt. Ein wichtiges Instrument zur eigenen Bewusstwerdung ist die Selbstreflexion. Alles was im außen passiert ist ein Spiegel unserer Innenwelt. In dem Moment, in dem es uns gelingt dies zu reflektieren, erkennen wir uns selbst. Wir entwickeln Selbstverständnis, Integrität und können so anderen Menschen in Gleichwürdigkeit begegnen.

“Sei du selbst die Veränderung in der Welt, die du dir wünschst” (Mahatma Ghandi)”

Jede Selbstreflexion braucht einen fruchtbaren Boden auf dem sie gedeihen kann. In erster Linie braucht es Zeit und Raum, frei von Alltagsstress und Ablenkung.  Achtsame Bewegung in der Natur, Ruhe und Stille, Meditation, echter Kontakt zu sich selbst und anderen begünstigen diesen Reflexionsprozess. Mich begeistert und nährt es zutiefst, Menschen auf ihrem Weg der Selbstreflexion, in den Phasen des Innehaltens, zu begleiten.

In der Begleitung begegne ich jedem Einzelnen wertschätzend und mit vollem Vertrauen in den gemeinsamen Prozess. Ich setze achtsam Impulse, öffne innere und äußere Dialogräume, die den Reflexionsprozess befruchten und tiefgreifenden Wandel ermöglichen.

© 2017 René Matheis | IMPRESSUM

Bitte einloggen

Forgot your details?